ZeMe Zentrum Mettschlatt
Kultur, Bildung und Gastfreundschaft

Was ist zeme?

Das Zentrum Mettschlatt steht im Dienst einer guten Gegenwart und einer nachhaltigen Zukunft. Sorgfalt und Achtung im Umgang mit uns selbst, unseren Mitmenschen, der Welt der Tiere und der uns tragenden Natur sind die Ziele, die wir uns setzen.

ZeMe ist leicht erreichbar, in Mettschlatt laufen die Wege von Trullikon, Benken, Diessenhofen und Feuerthalen zusammen.

Das Zentrum besteht aus mehreren grosszügigen Räumlichkeiten und liegt in einem besinnlichen Garten, der zu Ruhe und Meditation einlädt.

ZeMe hat eine lange und vielseitige Geschichte. Es gab ein vielfältiges Angebot an Workshops und Schulungen im Bereich Yoga, Meditation, diverse Methoden der Körperwahrnehmung, kreative Therapien, Tanz und Kommunikation.

Mit den Jahren entstand das Bedürfnis, sich auch für Themen einzusetzen, die in unserer Gesellschaft zuwenig wahrgenommen werden.

Mediative Künste und Schulungen finden immer noch statt, neu gibt es eine intensive Zusammenarbeit mit dem Verein "ZeMe für eine faire forensische Psychiatrie" und eine Erweiterung des Angebots im Bereich Natur und Ökologie. 

Das Zentrum Zeme hat mehrere, sich ergänzende Schwerpunkte:

Als Bildungsbetrieb bietet es Vorträge, Workshops und Kurse an. Der Themenbereich umfasst Informationen und Erfahrungen in und mit der uns umgebenden Natur und die Auseinandersetzung mit sozialen, politischen und wirtschaftlichen Themen.

Als Drehscheibe verbindet das Zentrum Zeme mit seinem Angebot Individuen und Organisationen, die ähnliche Ziele verfolgen.

Zum Zentrum Zeme gehört auch ein Gästebetrieb. Hier können Sie erholsame Ferien auch mit Hund verbringen!

Im Zentrum Zeme gibt es die Möglichkeit, sich an einem Permakultur Projekt zu beteiligen.

Zeme ist ein ganz alltäglicher Ort, wo alles stattfindet, was zum normalen Leben gehört. Es gibt Reibung und Dissonanzen, aber auch Toleranz und Harmonie.

Dr. Regina Möckli ist Leiterin und Inhaberin des Zentrums Zeme.