Zentrum Mettschlatt

Zentrum "zeme"

  

L ebe
A
rbeite
H
eile
I
im
R
aum
I
nnigster
M
itmenschlichkeit
A
ls
H
erz
A
ller
S
ysteme
A
lter
Y
oga
A
arten
 


 

lahiri mahasaya war ein geistlicher Lehrer, Yogi und Guruin Bengalen, Indien.

Zu seinen Schülern gehörten Swami Sri Yukteswar und die Eltern von Paramhansa Yogananda.

Als normaler Bürger, der seinen täglichen, weltlichen Pflichten nachgeht, praktizierte er nach Ansicht seiner Anhänger dennoch erfolgreich Yoga. Lahiri Mahasaya lebte mit seiner Familie in Varanasi und unterrichtete seine Schüler im Hof seines Hauses. Mit 30 Jahren begegnete er seinem Guru Mahavatar Babaji. Babaji weihte ihn in einer Höhle im Himalaya in den Kriya Yoga ein und beauftragte ihn diesen fortan zu verbreiten.

Die sehr alten Kriya Yoga Techniken galten seit vielen Jahrhunderten als verloren und wurden durch Lahiri Mahasaya wieder eingeführt. Lahiri Mahasaya weihte Menschen unabhängig von ihrem Glauben, ihrer Religion oder Kaste.